Kurse

Systemisch-agile Organisationsentwicklung 2024-03

Ansprechpartner:in

Florian Zapp

Zeitraum

05.11.2024 - 21.11.2024

Netto-Preis

1600-2000€

Ort

Virtuell

Wer Organisationen begleiten und beraten will, braucht:

  • ein Verständnis von Organisationen und ihren Eigendynamiken
  • die Kompetenz Beratungsprozesse in dynamischen Umwelten gestalten, in denen Lösungsoptionen entwickelt und umgesetzt werden.

 

Wenn Veränderungen scheitern, dann liegt das oft nicht an falschen Methoden oder schlechter Planung. Grund sind meistens die Eigendynamiken der Organisation. Organisationen sind komplexe Systeme, keine Maschinen. Möchte man sie beraten oder verändern, gibt es hierzu kein Standard-Werkzeug, keinen simplen Plan und erst recht kein One-size-fits-all. Stattdessen ist zunächst ein genaues Verständnis von Organisationen und wie sie ticken, notwendig. Nur dann können Beratende Anliegen adäquat erfassen und Ansatzpunkte für wirkungsvolle Veränderungen finden. Dieses Organisationsverständnis leitet sich aus der Systemtheorie ab.

Aber auch Beratungsprozesse selbst finden in einer dynamischen Umwelt statt. Lange Projektpläne mit Jahreszielen funktionieren spätestens jetzt nicht mehr. Stattdessen nutzen wir in unseren Organisationsentwicklungs-Prozessen agile Prinzipien. Das bedeutet, wir arbeiten in iterativen Schritten, fördern vernetztes Denken und setzen auf hypothesenbasierte Experimente. Diese agilen Prinzipien sind für alle Veränderungsvorhaben relevant, für agile Transformationen natürlich besonders.

Unser Storylines-Modell der Beratung, das du intensiv kennenlernen wirst, kombiniert systemische und agile Elemente. Auch wir arbeiten in unseren eigenen Beratungen damit. Anhand des Modells kannst du nach der Weiterbildung sicher durch die verschiedenen Phasen von Beratungsprozessen navigieren.

Was lernst du?

Inhalte

  • Du erhältst mit den Kerngedanken der Systemtheorie ein Denkwerkzeug, das dir bei dem Verstehen Deiner Organisation hilft.
  • Du lernst die Mechanismen kennen, wie Organisationen funktionieren und was diese Erkenntnisse für Veränderungen bedeuten.
  • Du weißt, was genau Agilität ist (und was nicht); wann Agilität Sinn macht und wie du die agilen Grundideen in deiner Beratungsarbeit nutzen kannst.
  • Du erhältst mit der Storylines-Methode ein vielfach erprobtes, strukturiertes Vorgehen, wie du deine Beratungsprozesse “systemisch-agil” gestalten kannst: Von der Auftragsklärung bis zur Umsetzung. Darin berücksichtigt sind die Erkenntnisse aus den theoretischen Grundlagen sowie unsere langjährige Beratungserfahrung.
  • Du navigierst sicher durch die Phasen von Organisationsentwicklungs- und Beratungsprozessen und weißt, wann welche Tools sinnvoll genutzt werden können.
  • Du reflektierst deine Rolle und lernst Besonderheiten unterschiedlicher Berater*innenrollen kennen (intern/extern, Prozess- und Fachberatung,…).
  • Du kannst Anliegen aus deiner Praxis einbringen und weiterentwickeln.

Module 1 bis 4 - Systemisch-Agile Grundlagen

Module 1+2: „Agile Ansätze und ihr Einsatz in der Beratung“:

  • Vergleich agiler und klassischer Arbeit, samt ihrer Vor-und Nachteile
  • Welche (vier) systemerhaltenden Faktoren hielten klassische Organisationen zusammen?
  • Welche (sieben) Faktoren ermöglichen den Aufbau moderner Organisationen?
  • Agilität abseits von Buzzwords: Definition und Abgrenzung, vier Säulen und acht Kernaspekte
  • Welche Ansätze der Agilität kann man in der Beratung nutzen?
    • Welches Menschenbild ist hierzu notwendig?
    • Wie berät man entlang der Wertschöpfungskette?
    • Was gilt es zu vernetzen?
    • Wie kann der/die Berater:in Vertrauen aufbauen?
  • Fallarbeiten: Umgang mit klassischen Unternehmen und ihren Anfragen ; Lineare Ansätze bei hochkomplexen Anliegen ; Was kann man beraten und begleiten, was nicht? ; Umgang mit dem eigenen Nichtwissen und damit verbundenen Unsicherheiten etc.

 

Module 3+4: „Systemtheorie und ihr Einsatz in der Beratung“:

  • Grundbegriffe der Systemtheorie und des Konstruktivismus ; Systemisches Verständnis von Organisationen
  • Annäherung an Luhmanns Theorien
    • Abgrenzung zw. Systemen und Umwelt
    • Kommunikation als ausschließliche Operation
    • Autopoiese von Systemen
  • Umsetzung systemischer Erkenntnisse in der OE-Praxis
    • Arbeit mit Hypothesen (objektivierende und systemisch)
    • Organisationen haben eine Schauseite, eine Formalität und eine Informalität – wie geht man als Berater:in damit um?
    • Zwecke, Hierarchien und Mitgliedschaften von Organisationen und der Zugang eines Beraters zu diesen Systemen
    • Systemische Haltung im Detail: Weltbilder, Erwartungen und Handlungen eines Organisationsentwickers (eine Annäherung)

Module 4 bis 6 - Praxis systemisch-agiler Organisationsentwicklung

Inhalt:

  • Kernstück: Wie arbeiten wir? Anhand des Storylines-Vorgehens bekommst Du Struktur in Deine eigenen Beratungsaufträge.
  • Vorgehen in den einzelnen Phasen: z.B. strukturierte Auftragsklärung, Entscheidungsfindung, Interventionsphasen, Abschluss.
  • Gut gefüllter Methodenkoffer mit systemisch-agilen Methoden. Klassiker, neue Tools sowie Über-den-Tellerrand-Ansätze.
  • Praxisanwendung: Eigene Anliegen mit der Gruppe reflektieren und die Weiterbildungsinhalte darauf anwenden.

Zielgruppe

Menschen, die Teams und Organisationen begleiten (z.B. Berater:in, Personaler:in, Scrum-Master, Agile-/ Business-Coach, Führungskraft u.ä.) oder auf dem Weg in eine solche Rolle sind. Du solltest Beratungs- bzw. Berufspraxis haben und die Möglichkeit, die Erkenntnisse der Weiterbildung anzuwenden.

Termine

  • 05.11.2024
  • 07.11.
  • 12.11.
  • 14.11.
  • 19.11.
  • 21.11.

(jeweils 9:00 – 12:30 Uhr)

Umfang und Investition

Du bekommst:

  • Teilnahme an sechs Modulen
  • Eigene, passwortgeschützte Seite auf unserer Homepage, wo alle Präsentationen, Unterlagen und Fotoprotokolle abgelegt werden
  • Ergänzende Videos und Podcasts zu den Modulen (teilweise zur Vorbereitung, teilweise zur Vertiefung)
  • Ausführliches Workbook mit weiteren Inhalten und Tools
  • Ein Kartenset in schicker Aludose (nach Wahl entweder „Retro-Karten“ oder Systemische Fragen“)
  • Ein Zertifikat für deine Vita
  • Ein Netzwerk gleichgesinnter Menschen

 

Du investierst:

  • Als Unternehmen: 2000€ zzgl. MwSt.
  • Als Privatperson: 1600€ zzg. MwSt.

Trainer:innen

Florian Zapp

Organisationsentwickler

Christoph Smak

Organisationsentwickler